Ludwig-Beck-Straße 11 in Düsseldorf

Im ehemaligen Altenheim an der Ludwig-Beck-Straße 11 finden 72 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die derzeit von der Landesshauptstadt Düsseldorf in Obhut genommen wurden, eine neue Unterkunft und Betreuung.

Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren ziehen ab März 2016 sukzessiv in die Ludwig-Beck-Straße. Die Einrichtung in der ehemaligen DRK-Senioreneinrichtung ist eine Erstaufnahmestelle im Rahmen der vorläufigen Inobhutnahme von Jugendlichen ohne Eltern oder Verwandte in Düsseldorf.

Unter der Federführung des Deutschen Roten Kreuzes Düsseldorf wirken insgesamt vier Träger zusammen, die zunächst mit ihrem Fachpersonal sieben Gruppen zur Aufnahme der zu betreuenden Jugendlichen bilden.

 

Anschrift
Düsseldorf, Ludwig Beck Straße 11
ProjekttypusUmbau Sozialimmobilie
Projektvolumen Nutzfläche
4000 qm
Pflegeplätze/Wohneinheiten70
ProjektstatusFertigstellung Januar 2016